Übersicht

Unsere Projekte

icon akademieINA - Nachhaltigkeit – interkulturell - Multiplikationsprojekt

planer

Erprobtes, flexibles, partizipatives
Multiplikationsprojekt


Teilhabe von Zugewanderten
Diversity und Mehrsprachigkeit
Engagement stärken

Gewinnung neuer Akteure
für die Nachhaltigkeitsbewegung

zum Projekt

icon akademieTraining Konfliktkompetenz ab März 2024

einschlingen

Für alle die 2024 beruflich und privat vorankommen wollen, bietet dieser flexibel kombinierbare Kurs eine große Auswahl: von 2-stündigen digitalen bis zu intensiven 3-tägigen Workshops

zum Projekt

icon akademieINGA - Interkulturelles Netzwerk - Nachhaltigkeit geht alle an

planer

Mitgestalter*innen gesucht:
Vereine und Gruppen
Interessierte Netzwerke
Multiplikator*innen
Deine Tipps und Links

zum Projekt

icon akademieWorkshop „Fit für Runde Tische“

Fit für Runde Tische

Beteiligungsprozesse als kooperativen Raum effektiv nutzen.
Wie lassen sich Impulse effektiv einbringen, um letztendlich eine konkrete und greifbare Gestaltung voranzubringen?
Samstag, 04.11.2023, 10-16 Uhr in BI-Brackwede.

zum Projekt

icon akademieNachhaltigkeit in Vereinen

planer

Um den Einstieg und die Teilhabe an der Nachhaltigkeitsdebatte für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte zu erleichtern und so die gesellschaftlichen Diskussionen um wichtige Perspektiven zu vervollständigen, wurde vom Umweltbundesamt das Projekt zur „Nachhaltigkeit in Vereinen“ ausgeschrieben.

zum Projekt

icon partizipationInteressen und Konflikte in der Energiewende

Professionelle Mediation - Konfliktlösung durch Perspektivwechsel. Workshop von Gisela Kohlhage in Kooperation mit Dr. Matthias Bruhn (Ingenieurbüro, Mediation und Training) auf den Windenergietagen in Potsdam.

icon partizipationBürgerbeteiligung und Mediation in der Windbranche

Gisela Kohlhage, Referentin für die Fachgruppe Planen, Bauen, Umwelt im Bundesverband Mediation auf den Windenergietagen in Potsdam gemeinsam mit Patricia Steiner.

icon partizipationInfoveranstaltung: Ausbildung zur zertifizierte/r Mediator*in

Mi 14.06.2023, 18:30 bis 19:30 Uhr

Referentinnen Lea Kohlhage und Gisela Kohlhage

Ansprechpartner: Mirek Bohdálek, Telefon 0521 - 417 694 041, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

 
 

icon partizipationAusbildung zur Konfliktlotsin / zum Konfliktlotsen

27. bis 31. März 2023, 9 bis 16 Uhr, im IBZ Friedenshaus e.V.

Schwerpunkt: Interkulturelle Konflikte (Modul 1 von 3)

Personen mit interkultureller Geschichte,
Haupt- oder Ehrenamtliche im interkulturellen Bereich
und Bildungsurlauber*innen.

Themen/Inhalt/Methoden

• Erlernen von Konfliktlösungskompetenzen
• Wo sind die Grenzen von Mediation?
• Gewaltfreie Kommunikation
• Deeskalationstraining

Anmeldung: 0521-521-9034

 
 

icon partizipationInfoveranstaltung: Ausbildung zur Konfliktlotsin / zum Konfliktlotsen

9. Februar 2023, 15 bis 16 Uhr, im FZZ Stieghorst (Saal)

Vorgelagert zur 5-tägigen Fortbildung im IBZ, werden die beiden Referentinnen Lea Kohlhage und Gisela Kohlhage die Inhalte, die Voraussetzungen und die Potenziale der Fortbildung vorstellen und Fragen beantworten.

Anmeldung: 0521-521-9034

 
 

icon partizipationSchulung in Gewaltfreier Kommunikation

Einstieg in die Gewaltfreie Kommunikation

ab dem 08.05.2023 an 5 Abenden in der VHS Bielefeld

Gewaltfreie Kommunikation im Kontext konkreter Vereins- oder Berufsarbeit. Die Grundannahmen der GFK, die vier Schritte, Beispiele aus dem (Arbeits-)Alltag der Teilnehmenden, Transfer in den Vereins- oder Berufsalltag.

Kommunikationsbewusstsein wecken. Verschiedene Kommunikationstheorien und ihr Bezug zu konflikthaften Situationen.

Inhouse-Schulungen GFK: Einführungsworkshops 2 - 2,5 Stunden oder Seminarreihe - z.B. mit 5 Terminen oder Intensivschulung als 6 Stunden-, als 2-Tages- oder als Wochenend-Seminar

Gewaltfreie Kommunikation in der Antirassismus-Arbeit und im Umgang mit Stammtischparolen

icon partizipationNachhaltigkeit in Vereinen

Nachhaltigkeit geht alle an – eine interkulturelle Perspektive auf das gute gemeinsame Leben.
Ziel dieses vom Umweltbundesamt geförderten Projektes ist es, den Einstieg und die Teilhabe an der Nachhaltigkeitsdebatte für Menschen mit Zuwanderungsgeschichte zu erleichtern und so die gesellschaftlichen Diskussionen mit wichtigen Perspektiven zu vervollständigen. Entstanden sind unter Anderem ein Handbuch und viel Freude beim Austausch.

icon partizipationKonfliktlotsen-Ausbildung

im IBZ Bielefeld

für Menschen mit ukrainischen/russischen Sprachkenntnissen
05. - 09.12.2022

 
 

icon partizipation„Bürger*innen in kommunale Nachhaltigkeitsprozesse einbinden“

Impuls am 06.10.2022 für das BNE-Kompetenzzentrum

icon partizipationKONGRESS NetzwerkBildung

Kommunale Beteiligungsprozesse gestalten

Referentin Lea Kohlhage gibt Einblicke in die Arbeit einer kommunalen Beteiligungskoordinatorin und freiberuflichen Prozessbegleiterin.
Sie beschreibt die Praxis an zahlreichen Beispielen, u.a. aus ihrer Arbeit in einer Kommune mit fortschrittlichen Beteiligungsleitlinien und ganz normalen verwaltungsinternen Herausforderungen.
Ergänzt wird der Blick durch die Perspektive der externen Begleitung. Workshop mit Impulsen, Austausch und Raum für Fragen.

Projekte 2023

icon akademieInterkulturelle Nachhaltigkeitsprojekte und Trainings

Umfang: Konzeption, Antragstellung, Fördermittelmanagement, Koordination, Moderation, Evaluation
Zeitraum: 2021 - 2024
Finanzierung/Förderung: Umweltbundesamt, BMUV, Eigenmittel, Verein für Integrationshilfe benachteiligter Menschen
Kooperationen: Migrantenselbstorganisationen, Kommunen, Umweltbundesamt, BMUV

Beschreibung: Schulung von Multiplikator*innen, Qualifikation mehrsprachiger Nachhaltigkeitstrainer*innen, Nachhaltigkeitstrainings für ehrenamtliche Gruppen, Vereine, Initiativen in 6 Sprachen (Stand 2023), Nachhaltigkeitsstrategien für Vereine mit stark partizipativem Charakter: Die konkreten Themen und die Handlungsschwerpunkte wählen die Vereine selbst aus; Bildungsarbeit über verschiedene Workshops zur Nachhaltigkeit, Jugendbildung, Organisationsentwicklung, Erstellung von Bildungsmaterialen unter Mitwirkung verschiedener Nachhaltigkeitsakteure inkl. Migrantenselbstorganisationen 

icon akademieBundesweite Skalierung mehrsprachiger Nachhaltigkeitstrainings (INGA)

Umfang: Konzeption, Antragstellung, Fördermittelmanagement, Koordination, Moderation
Kooperationen: UBA, BMUV, Kommunen

Zeitraum: 2024 - 2026

Beschreibung: Verstetigung, Skalierung und Verankerung des erprobten Ausbildungsprozesses mehrsprachiger Nachhaltigkeitstrainer*innen in verschiedenen Regionen Deutschlands in Kooperation mit lokal etablierten Akteuren. Interessenbekundungen gibt es u.a. von den Kommunen Lemgo, Detmold, Bonn und Bielefeld.

icon partizipationMediationen und mediative Moderationen

Umfang: Konzeption, Moderation
Zeitraum: seit 2010

Mediand*innen: Windkraftprojektierer, Windkraftbetreiber, Investmentfond, Beirat von Anteilseigner*innen, kommunale Stadtwerke, Verlagshaus, soziale Institutionen, Vereine, Stiftung, KiTa, Vermieter, Mieter, Kommunen, Familienunternehmen, Teams, Familien, Paare, Geschäftspartner*innen, Gastronomen, …

Beschreibung: Themen in Unternehmen: Generationswechsel in Unternehmen, Auflösung von Geschäftspartnerschaften, Umgang mit plötzlichen Schicksalsschlägen, Umgang mit neuen Herausforderungen, Zusammenarbeit zwischen Abteilungen einer Organisation, Teamarbeit, Arbeit zwischen Unternehmen und mit Beiräten, Zusammenarbeit in Beiräten; Themen im Privaten: Familien-, Erbschafts- und Paarmediationen, Mieter und Vermieter, Nachbarn, Zusammenarbeit von Eltern und Erzieher*innen in KITAs, weitere Themen: Mediationen im interkulturellen Kontext

icon partizipationGewaltfreie Kommunikation VHS Kurse

Umfang: Konzeption, Koordination, Moderation
Zielgruppe: Interessierte
Zeitraum: regelmäßig

Beschreibung: Als Einstieg in die Gewaltfreie Kommunikation an 5 Abenden an der VHS Bielefeld jedes Semester und ab 2024 als 3-tägiger Bildungsurlaub

icon partizipationForschung zu Mediation und Gerechtigkeit

Umfang: Konzeption

Beschreibung:

  • Kohlhage, Gisela, Gerechtigkeit (in) der Mediation. In Kriegel-Schmidt, Mediation als Wissenschaftszweig. Im Spannungsfeld von Fachexpertise und Interdisziplinarität. 2017.
  • Gerechtigkeit (in) der Mediation – Internationale Forschungsgruppe Mediation
    - 13. bis 15.06. 2019 in Krakau zum Thema „Die Rolle der Mediator*in als Goalkeeper“ als Antwort auf Kritiker*innen an der Mediation. (Link)
    - 16. bis 17.10. 2020 – „Der Beitrag der einzelnen Mediationselemente zur Gerechtigkeit“ (Link)
    - 05.06.2021 – digital zum Thema Gerechtigkeit und Mediation (Link)
  • Vortrag und Diskussion „Generationen-, Klima- und globale Gerechtigkeit“, International Forum for Elder Mediation veranstaltet durch das Haus der Religionen - Dialog der Kulturen, Bern 2022. (Link)

icon akademieInnovative Formate für Nachhaltigkeitsthemen in der Kommunalpolitik

Umfang: Konzeption, Moderation
Zeitraum: 2019 - 2022

Beschreibung: Innovatives Workshopformat „Zukunftstische“ zur Auseinandersetzung mit Zukunftsthemen und kommunalen Entwicklungsmöglichkeiten. Intensive Vorbereitung informierter und breiter Entscheidungsgrundlagen durch thematische Expert*innenrunden und systemisches Konsensieren. Themen Nachhaltige Mobilität, Nachhaltige Gewerbegebiete, Radfahroffensive.

icon partizipationKommunale Nachhaltigkeitsstrategie mit Bürger- und Initiativenbeteiligung

Umfang: Konzeption, Koordination, Moderation
Kooperationen: Kommune, LAG 21 e.V.
Zeitraum: 2019 - 2023

Beschreibung: Konzeption der Bürgerbeteiligung und der Initiativenbeteiligung - Initiierung des Formates "Offene Bühne für Initiativen" mit ca. 40 lokaler Nachhaltigkeitsinitiativen, Abstimmung verwaltungsintern und extern, vorbereitende Vernetzungsarbeit, Detailkonzeption der Sitzungen; Teilweise im Rahmen des Projektes Global Nachhaltige Kommune NRW der LAG 21 e.V. Wissenstransfer.

icon partizipationLeitlinienprozess Bürgerbeteiligung

Umfang: Konzeption
Zeitraum: 2023

Beschreibung: Konzept für einen kompakten partizipativen Leitlinienprozess auf Basis eigener wissenschaftlicher Analysen und langjähriger kommunaler Praxiserfahrung in der Umsetzung einer der deutschlandweit progressivsten Beteiligungsleitlinien.

icon partizipationQuartiersmanagement „Brennpunktviertel“

Umfang: Konzeption
Zeitraum: 2023

Beschreibung: Konzeption eines stark partizipativ ausgerichteten Quartiersmanagementkonzeptes zur Unterstützung und Aktivierung zivilgesellschaftlicher Gestaltungskräfte für das Gemeinwohl und der interkulturellen Begegnung. Kooperationskoordination.

icon partizipationKommunales Konfliktmanagementsystem

Umfang: Konzeption
Zeitraum: 2023

Beschreibung: Detaillierte Konzeption eines Einführungsprozesses für ein Kommunales Konfliktmanagement inklusive der Qualifizierungsplanung und begleitender Evaluation und Wirkungsmonitoring.

icon partizipationQualifikation von Schüler*innen zu Friedensstifter*innen

Umfang: Konzeption
Zeitraum: seit 2023
Kooperationen: Volkshochschule, Kommune, WWF, REKLIM, Klimadiskurs.NRW

Beschreibung: Detaillierte Konzeption eines Qualifizierungsprozesses im Rahmen einer Schul-AG als Weiterentwicklung vergleichbarer Projekte. Kooperationskoordination.

icon partizipationNachhaltigkeitsdebatte mit Stimmenvielfalt

Umfang: Konzeption
Zeitraum: 2023
Kooperationen: Volkshochschule, Kommune, WWF, REKLIM, Klimadiskurs.NRW

Beschreibung: Konzept zur lokalen Vernetzung von Migrantenselbstorganisationen und „klassischen“ Nachhaltigkeitsinitiativen. Schulung zur proaktiven Anerkennung der jeweiligen Beiträge zum guten gemeinsamen Leben im Rahmen der SDGs. Moderation intensiver Phasen des voneinander Lernens. Sondierung von Synergiepotenzialen u.a. im Hinblick auf die Gewinnung neuer Engagierter und die Integration weiterer Perspektiven in das eigene Engagement.

Projekte 2022

icon partizipationklima.fit Kurs VHS

Umfang: Moderation, Organisation
Zeitraum: seit 2022
Kooperationen: Volkshochschule, Kommune, WWF, REKLIM, Klimadiskurs.NRW

Beschreibung: Der Kurs nimmt die konkreten regionalen Auswirkungen des Klimawandels auf unseren privaten oder beruflichen Alltag in den Fokus. Wie können wir gemeinsam mit anderen ins Handeln kommen? Wissen vermitteln, vernetzen und Handlungsmöglichkeiten aufzeigen - das sind die Ziele von klimafit. Denn Klimaschutz geht uns alle an und beginnt bei jedem Einzelnen.

icon partizipationBürgerbeteiligung Fahrradstraße

Umfang: Konzeption, Moderation, Dokumentation
Zeitraum: 2022

Beschreibung: Bürgerbeteiligung zur Entwicklung einer Fahrradstraße mit zwei analogen Veranstaltungen zur Förderung von Fuß- und Radverkehr. Ein Planungsworkshop und eine Informationsveranstaltung mit ausführlichen Rückmeldungen zu den genannten Ideen; Vorstellung des Planungskonzeptes.

icon akademieNachhaltigkeit in Vereinen und Migrantenorganisationen (NiV)

Umfang: Konzeption, Antragstellung, Fördermittelmanagement, Koordination, Moderation
Kooperationen: Umweltbundesamt
Zeitraum: 2021-2022, 9 Monate

Beschreibung: Partizipatives Projekt zur Verankerung der Nachhaltigkeitsperspektive in Communities der Zugewanderten und zur Erkundung neuer Zugangswege. Ausgehend von der Situation der teilnehmenden Vereine wird ein breites Verständnis von Nachhaltigkeit erarbeitet, die jeweilige Vereinssituation analysiert und dann vereinsspezifische Nachhaltigkeitsziele entwickelt. Die Teilnehmenden erarbeiteten, wie sie mehr Nachhaltigkeit im Verein und dem privaten Umfeld leben können. Dabei liegt der Fokus darauf, die Arbeit nicht zu vermehren, sondern zu strukturieren, dass sie vom Verein geschultert werden kann. Der Ausbildungsprozess beinhaltet Projektmanagementschulungen. Gemeinsam wurde ein Bildungsprogramm und Material erarbeitet. U.a. das Handbuch für mehr Nachhaltigkeit in Vereinen. Im Auftrag des Umweltbundesamtes.

icon partizipationKommunale Nachhaltigkeitsstrategie Jugendpartizipation

Umfang: Konzeption
Kooperationen: Kommune
Zeitraum: 2022

Beschreibung: Verwaltungsinterne Konzeption und Abstimmung der Jugendpartizipation zum kommunalen Nachhaltigkeitsstrategieprozesses. Bausteine u.a.: Ideenwettbewerb, offene Werkstatt für Jugendliche mit D.I.Y. Workshops zu Urban Gardening und Hochbeeten, Schweißkursen und Holzarbeiten; Übersetzung der Nachhaltigkeitsstrategie in jugendrelevante Sprache 

icon akademiePodiumsdiskussionen Verkehrswende und Klimaschutz

Umfang: Konzeption, Moderation
Kooperationen: VHS, Bürgerinitiativen zum Thema
Zeitraum: 2021 - 2022

Beschreibung: Podiumsdiskussionen mit Bundestagskandidat*innen und mit Landtagskandidat*innen verschiedener Parteien inkl. Publikumseinbindung

icon partizipationBürgerbeteiligung interkommunale Smart City Strategie

Umfang: Konzeption, Abstimmung, Öffentlichkeitsarbeit, Moderation
Finanzierung/Förderung: Smart City Fördermittel
Kooperationen: Interkommunale Kooperation, wissenschaftliche Begleitung durch das Fraunhofer Institut, Graphic Recording
Zeitraum: 2019 - 2021

Beschreibung: Interkommunaler partizipativer Strategieentwicklungsprozess mit 5 Workshops zu den Themen Gesundheit, Lebensmittel, Wohnen, Daten, Infrastruktur für 2 kleine Kommunen im gemischt urbanen und ländlichen Raum

icon partizipationKommunales Naturwaldkonzept Akteursbeteiligung

Umfang: Vorbereitung, Beratung und mediative Moderation
Zeitraum: 2021 - 2022

Beschreibung: Mediative Moderation einer Akteursbeteiligung zur Abstimmung der Konzeptinhalte mit Vertreter*innen der Umweltverbände, Privatwaldbesitzer*innen, einem Stadtwerk, dem Forstamt und dem Naturschutzamt

Projekte 2021

icon partizipationPartizipative Organisationsentwicklung

Umfang: Konzeption, Koordination, Moderation
Finanzierung/Förderung: Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW, Eigenmittel
Kooperationen: TransitionTown Ortsverein
Zeitraum: 2019 - 2021

Beschreibung: Mediative Organisationsentwicklung. Unter anderem mit: Internem Ressourcenmanagement, Strategieentwicklung und Neuausrichtung, nachhaltigem Engagement, Supervisionen und einem Aktionstag zur Gewinnung neuer Mitstreiter*innen.

icon akademieVerankerung kommunaler Nachhaltigkeitsaktivitäten

Umfang: Konzeption
Zeitraum: 2021

Beschreibung: Verwaltungsinterne Konzeption und Abstimmung der Verankerung der Nachhaltigkeitsstrategie und ihrer Umsetzung samt begleitender Akteurs- und Öffentlichkeitsbeteiligung. Vorbereitung der Beschlussfassung. Erfolgreiche Verabschiedung durch den Rat.

icon partizipationDemokratieinitiativen-Vernetzungs-Workshop 

Umfang: Konzeption, Koordination, Moderation
Zielgruppe: Demokratieinitiativen regional
Zeitraum: 2021

Beschreibung: Open Space Workshop mit Vernetzung und Sondierung von konkreten Synergiepotenzialen zwischen den Initiativen, hinsichtlich Themen, Formaten, Zielgruppen und Netzwerken. Bereitstellung eines kostenfreien datensicheren digitalen Projektraum auf WECHANGE.org

icon partizipationKick-off kommunaler Ausschuss

Umfang: Konzeption, Moderation
Zeitraum: 2021

Beschreibung: Kick-off für einen neu gegründeten Ausschuss Umwelt- und Klimaschutz und Mobilität. Partizipative inhaltliche Schwerpunktsetzung. Unterstützung lokal engagierter Initiativen bei der effektiven Mitwirkung

icon akademiePartizipatives Nachhaltigkeitskonzept im Berufskolleg

Umfang: Konzeption, Moderation
Zeitraum: 2021

Beschreibung: Organisationsinterne Partizipation bei der Erarbeitung einer Nachhaltigkeitsstrategie mit Handlungsplan an einem Berufskolleg. Mit Teilnehmenden der Schulleitung, Schüler*innenvertretung, Lehrenden, Referendar*innen, Hausmeisterei, Sozialarbeit

icon partizipationPartizipative Organisationsentwicklung bei TransitionTown

Umfang: Konzeption, Antragstellung, Koordination, mediative Moderation, Dokumentation
Zeitraum: 2020 - 2021
Kooperation: Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW, TransitionTown

Beschreibung: Partizipative Organisationsentwicklung eines TransitionTown Ortsvereins. Internes Ressourcenmanagement, Strategieentwicklung mit Neuausrichtung, nachhaltiges Engagement, Supervisionen und ein Aktionstag zur Gewinnung neuer Mitstreiter*innen.

icon partizipationBürger*innenkonvent Gemeinwohlökonomie

Umfang: Beratung
Zeitraum: 2021

Kooperation: GWÖ Regionalgruppe, VHS
Beschreibung: Partizipative Erarbeitung von Wünschen und Visionen für ein „Gutes Leben für Alle in xxx“ mit gelosten Bürger*innen.

icon partizipationBürgerbeteiligung Autofreie Straße

Umfang: Konzeption, Koordination, Moderation, Dokumentation
Zeitraum: 2021

Beschreibung: Bürgerbeteiligung zur Gestaltung einer autofreien Straße. Digitaler Planungsworkshop und digitale Informationsveranstaltung mit ausführlichen Rückmeldungen zu den genannten Ideen. Vorstellung des Planungskonzeptes.

Projekte 2020 und vorher

icon partizipationBürger- und Akteursbeteiligungen Windenergie-Ausbau in NRW und Thüringen

Umfang: Konzeption, Moderation
Zeitraum: seit 2019
Zielgruppe: Windenergieanlagenbetreibern, Verpächtern, kommunale Verwaltungsvorstände mehrerer Gemeinden

Beschreibung: Gemeinsame Sondierung von Kooperations- und Reorganisationsmöglichkeiten aufgrund auslaufender Förderungen; Akteursbeteiligung parallel zu laufenden Beteiligungsverfahren; Interkommunaler Bürgerbeteiligungsprozess zur Standortsondierung für Windenergie

icon partizipationKonfliktkompetenz- und Demokratietrainings für Schulklassen

Umfang: Konzeption, Moderation, Evaluation, Weiterentwicklung
Zeitraum: seit 2019
Kooperationen: Berufskolleg, Gymnasium, Schulstiftung, Wohlfahrtsverband

Beschreibung: Mediationstrainings für verschiedene Schulklassen an einem Gymnasium, Konfliktkompetenz- und Demokratietraining für Integrationsklassen

icon partizipationWeiterbildung, Supervision und Coaching für ausgebildete Mediator*innen

Umfang: Konzeption, Koordination, Moderation
Zielgruppe: ausgebildete Mediator*innen
Zeitraum: seit 2019

Beschreibung: Zahlreiche Module sind im Angebot. Unter anderem Gerechtigkeitskonzepte - Selbstreflexion für Mediator*innen, Arbeit mit ressourcen-orientierten Hypothesen, Methoden und Besonderheiten der Großgruppenmediation, Deeskalation, Gewaltfreie Kommunikation in der Mediation, , Mediation in Zeiten von Corona – Workshop und Austausch, Interkulturelle Mediation und ihre Besonderheiten - Echte und unechte interkulturelle Konfliktanteile

icon partizipationDiskussionsbeiträge Nachhaltigkeit und das gute gemeinsame Leben

Umfang: Konzeption, Moderation
Zeitraum: seit 2019

Beschreibung:

  • Herausforderungen und Chancen des Wandels. Vortrag im Rahmen der Lesungsreihe von TransitionTown Bielefeld 2019. (zur Internetpräsenz)
  • Interview mit Tipps aus der Praxis für das durch den AOK-Bundesverband geförderte Projekt „Klimawandel und Selbsthilfearbeit“ der Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe von Menschen mit Behinderung, chronischer Erkrankung und ihren Angehörigen BAG SELBSTHILFE e.V. 2022 (zur Internetpräsenz)
  • Referentin im Rahmen der Interkommunalen Qualifizierung mit dem Thema „Partizipation und BNE – Auf dem Weg zu nachhaltigem Handeln mitnehmen" für das BNE-Kompetenzzentrum 2022 online. (zur Internetpräsenz)
  • Konzeptpapier Klimaschutz und Bürgerbeteiligung. Mitarbeit. Stiftung Mitarbeit 2021-22. (zur Internetpräsenz)
  • „Mehr Nachhaltigkeit wagen: Auf kommunaler Ebene partizipativ Veränderung gestalten.“ Für die Stiftung Mitarbeit und die Allianz für Beteiligung. Im Co-Referat mit Prof. Dr. Roland Roth 2022.
  • Referentin „Kommunale Beteiligungsprozesse gestalten“. Im Auftrag der Transferagentur Niedersachsen für den KongressNetzwerkBildung 2022 in Osnabrück. (zur Internetpräsenz)
  • Artikel zum Nachhaltigkeitsstrategieprozess mit zusätzlicher Bürgerbeteiligung in Detmold für die Stiftung Mitarbeit (zur Internetpräsenz)
  • CONSUL als internationale open source Bürgerbeteiligungsplattform mit Potenzial für deutsche Kommunen. In Kooperation mit Stadt Detmold, Berliner Institut für Partizipation, Allianz für Beteiligung und Mehr Demokratie e.V.

icon partizipationBürgerenergie, Nahwärme, Bürgerradwege Diskussionsveranstaltungen

Umfang: Konzeption, Koordination, Moderation
Kooperation: lokale Bürgerenergiegenossenschaft, lokale Bürgerradwege-Initiative, Sonneninitiative e.V., Verbraucherzentrale NRW, Bürgermeister, Ansprechperson des Kreises
Zeitraum: 2019

Beschreibung: Bürgerenergie-Veranstaltung mit Impulsen aus; Bürgerversammlung zu energetischem Quartierskonzept und Nahwärme; Bürgerradwege-Veranstaltung mit Impulsen einer erfolgreichen Bürgerradwege-Initiative aus der Region und des Bürgermeisters zu lokalen Handlungsmöglichkeiten an einer Landesstrasse.

icon partizipationKonfliktkompetenz und Gewaltfreie Kommunikation inhouse Schulungen bundesweit

Umfang: Konzeption, Koordination, Moderation
Zeitraum: seit 2018
Kooperationen: KITAs, Offene Ganztagsschulen, DRK, AWO, Caritas, BFI e.V.
Zielgruppe: Erzieher*innen, Lehrer*innen, Schulsozialarbeiter*innen, Betreuer*innen, Bereichs- und Zirkuslehrkräfte, Engagierte in der Migrationsarbeit

Beschreibung: In kompakten Einführungsworkshops bis hin zu Ein- und Mehrtagesseminaren machen wir die Facetten der Konfliktkompetenz für den konkreten Berufsalltag erfahrbar und vermitteln direkt anwendbare Bausteine in Sachen Haltung, Methodik und Analyse.

icon partizipationGewaltfreie Kommunikation für die Antidiskriminierungsarbeit

Umfang: Konzeption, Koordination, Moderation
Zielgruppe: Angehörige von Diskriminierenden, Interessierte mit und ohne Diskriminierungserfahrung
Zeitraum: seit 2018

Kooperationen: DRK, Caritas, Diakonie, internationale Aktionswochen gegen Rassismus Bielefeld

Beschreibung: Mit Rassisten reden, aber wie? Kompakt-Workshops in Gewaltfreier Kommunikation für die Antirassismusarbeit. Seminarreihe über 10 Abende. Impulse und Austausch zur interkulturellen Sensibilität und über die Bedeutung der Anti-Diskriminierung für die Nachhaltigkeitsbewegung.

icon partizipationKonfliktlotsen-Ausbildungen und Streitkultur

Umfang: Konzeption, Koordination, Moderation
Zeitraum: seit 2016
Kooperationen: Dolmetscher*innen, Wohlfahrtsverbände
Zielgruppe: Haupt- und Ehrenamtliche in der Migrationsarbeit, Geflüchtete

Beschreibung: Mehrsprachige Ausbildung von Geflüchteten in Konfliktkompetenz unter Einbindung von Dolmetscher*innen für den sprachlich passenden Einsatz über einen Pool von Streitschlichter*innen unterschiedlicher Muttersprachen in Konfliktfällen.

icon partizipationKonfliktkompetenz und Mediation Intensivseminare

Umfang: Konzeption, Koordination, Moderation
Zielgruppe: Interessierte, Engagierte der interkulturellen Begegnung, mehrsprachige Ehrenamtliche
Zeitraum: seit 2016
Kooperationen: Bildungsstätte Einschlingen, VHS Bielefeld, IBZ Bielefeld, Bildungsurlaub.de

Beschreibung: Intensivseminare als Einstieg, Vertiefung und Abschluss der Fortbildung zur zertifizierte*n Mediator*in. Das Konzept wurde 2023 von 5- auf 3-tägige Intensivseminare umgeplant und aktualisiert.
Anmeldungen für 2024 sind ab sofort möglich. Siehe unter Aktuelles.

icon partizipationGroßgruppen-Seminare

Umfang: Konzeption, Moderation
Kooperation: Landesverbandes einer Selbsthilfegruppe, AOK, Bildungsstätte
Zeitraum: seit 2015

Beschreibung: Großgruppenseminare u.a. zu Resilienz, Selbstorganisation, Genuss, Open Space

icon partizipationZukunftswerkstatt mit Migrantenorganisationen im Quartier

Umfang: Konzeption, Moderation
Kooperation: Diakonie, DRK, Stadtteilkoordination, Quartiersmanagement, lokale Vereine

Beschreibung: Zukunftswerkstatt im Quartier für lokale Migrantenorganisationen, um ihre Ideen in die Gestaltung des Quartiers und die Aktivitäten einzubeziehen. Workshopreihe „Wie wollen wir in xxxx zusammenleben?“

icon partizipationInterkulturelle Kompetenz und Sensibilität im Berufsleben

Umfang: Konzeption, Koordination, Moderation
Zeitraum: regelmäßig
Kooperationen: DRK, Feuerwehr, Polizei, Sanitäter*innen

Beschreibung: Grundlagen der interkulturellen Sensibilität u.a. im Bezug auf das Informations- und Dokumentationszentrum für Antirassismusarbeit e.V. (IDA), Selbstreflexion, Quellen von Missverständnissen, Einblicke in echte und unechte interkulturelle Konfliktanteile, Anwendung in der Praxis.

icon partizipationAnti-Stammtischparolen-Trainings

Umfang: Detailkonzeption, Koordination, Moderation
Zeitraum: regelmäßig 

Beschreibung: Grundlage ist das bewährte Konzept von Prof. Dr. Hufer. Aufbereitung in verschiedenen Workshopformaten, maßgeschneidert auf die Zielgruppe und deren Bezüge zum Thema

icon partizipationResilienztraining und Empowerment für Einzelkämpfer*innen

Umfang: Konzeption, Koordination, Moderation
Zeitraum: regelmäßig
Kooperationen: Bildungsstätte Einschlingen, Landesverband Selbsthilfegruppe, AOK, DRK

Beschreibung: Resilienztraining zum Umgang mit Stress und Konflikten; Arbeit mit dem ABC-Modell, inneren Team, Selbstreflexion und Austausch, Gewaltfreie Kommunikation, Kollegiale Beratung, Strategieentwicklung, Konfliktmanagement, Veränderungsmanagement, Kontextualisierung sowie Routinen, Pausenkultur und dem Sichtbarmachen von Erfolgen.

Für die gute Zusammenarbeit bedanken wir uns bei unseren Projektpartnern:

Welcome in the demo
Another demo

Sprechen Sie uns an ...

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.