Qualität trotz Interessenskonflikten

Bei der Planungsarbeit prallen Interessen aufeinander. Bürger*innen wollen etwas anderes als die Politik.

Und die Verwaltung hat die rechtlichen Probleme bei der Umsetzung im Blick und die Investor*innen haben wieder andere Interessen und drücken aufs Tempo.

Planer*innen bringen das Know-how mit, haben viele gute Ideen und einen hohen Eigenanspruch in Bezug auf Qualität und Ästhetik.

Gehen Planer*innen nur auf die Wünsche der Auftraggeber*innen ein, werden sie für ihre Leistung von den anderen involvierten Parteien kritisiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok