Rollenkonflikte

Planer*innen genießen eine vielseitige Ausbildung, die sie vorbereitet auf die Kommunikation mit Bürgergruppen und auf die gemeinsame Erarbeitung von Lösungen. Allerdings geraten sie dabei in einen Rollenkonflikt, wenn sie sowohl als Planer*in als auch als neutrale Moderator*in der Öffentlichkeitsbeteiligungsprozesse agieren sollen. Neutralität ist unerlässlich.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.