Transparenz

Participolis unterscheidet drei Stufen von Beteiligung:

• Information oder Transparenz
Die Bürger*innen werden rechtzeitig über anstehende Planungen und Anträge informiert. Dies ist aus Sicht von Participolis noch keine Beteiligung, sondern eine notwendige Voraussetzung von Bürgerbeteiligung. Nur informiert haben Bürger*innen bevor eine Entscheidung gefällt wird, die Möglichkeit sich einzubringen.

• Austausch
Während des Austauschs oder der Erörterung haben die Bürger*innen die Möglichkeit, eigenen Ideen einzubringen, das Vorhaben und mögliche Alternativen zu bewerten und abzuwägen. Sie sollten eine Rückmeldung erhalten, wie ihre Beiträge berücksichtigt werden oder warum sie nicht berücksichtigt werden.

• Kooperation
Expert*innen, Politiker*innen, Verwaltung und Bürger*innen arbeiten gemeinsam an einem Projekt. Bürger*innen können an der Entwicklung der Optionen, der Entscheidungsfindung oder an der Entscheidung selbst mitwirken.


Bevor Bürger*innen sich in Beteiligungsprozessen engagieren, muss geklärt und transparent sein, welche der drei Arten von Beteiligung gemeint ist.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok